Der Stifter Willi Weesbach


Vita Herr Willi Weesbach

Willi Weesbach Willi Weesbach anlässlich
der Verleihung des Krefelder
Stadtsiegels für besondere
Verdienste um die Stadt Krefeld

16. Juni 1923



geboren in Neunkirchen-Seelscheid
Volksschule
Lehre als Kraftfahrzeugmechaniker

ab Oktober 1939

Beginn der Tätigkeit bei Klöckner-Humboldt-Deutz in Köln und später in Schlesien, vornehmlich in der Versuchsabteilung (Entwicklung von Gas- und Dieselmotoren) Berufsbegleitender Besuch der Maschinenbauschule

ab Februar 1942 Wehrdienst bei den Pionieren

ab Juli 1945


Wiederaufnahme der Tätigkeit bei Klöckner Humboldt Deutz: zunächst als Monteur und technischer Zeichner später verantwortlich für sog. von den Besatzungsmächten autorisierte "Kompensationsgeschäfte" Vertrieb Vertrieb

ab 1950 Beginn der Tätigkeit beim 1938 gegründeten KHD-Händler Henkelhausen in Krefeld
1950 - 1954

Berufsbegleitende betriebswirtschaftliche Ausbildung

1957

Übernahme der Geschäftsführung der Henkelhausen oHG

Mitte der 1960er Gründung der HAGEMA GmbH & Co KG in Bonn als Einkaufspool von Landmaschinenhändlern auf Initiative Willi Weesbachs hin

1982

Gründung Henkelhausen-Ndl. in Bochum

1984

Henkelhausen übernimmt KHD-Anteile an dem Unternehmen DAFOR (Abidjian / Elfenbeinküste)

1985


Gründung der G.A.S. Energietechnik GmbH als Henkelhausen-Tochterunternehmen spezialisiert auf dem Gebiet der motorischen Nutzung von Klär-, Bio- und Deponiegas

1985

Gründung der LPS Software GmbH

1989 Verleihung des III. Europe Awards in Paris für die G.A.S. Energietechnik GmbH

1991

Auszeichnung "Pro Salute Civitatis" für Willi Weesbach

1992

Gründung der Henkelhausen-Mittenwalde GmbH & Co KG

1993

Gründung der Henkelhausen Belgium NV

1994

Auszeichnung "Krefelder Stadtsiegel" für Willi Weesbach für besondere Verdienste um die Stadt Krefeld

1995

Verkauf der Henkelhausen GmbH & Co KG, Ausgliederung der G.A.S. Energietechnik GmbH & Co KG als eigenständiges Unternehmen

1996

Gründung der Weesbach-Stiftung

27.09.1998 verstorben